twitter-reply twitter-retweet twitter-like

Meldungen

Ergebnisse der Landtagswahl im Landkreis Augsburg-Land-Süd

Die SPD Lechfeld und Roland Mair dankt allen Wählerinnen und Wählern. Mit einem Zweitstimmenergebnis von 19,96% (+2,98%) im Stimmkreis Augsburg-Land-Süd haben Sie sich für gute Arbeit, gerechte Bildungschancen, faire Löhne und mehr soziale Gerechtigkeit entschieden.

Ihre Vertreter im Bayerischen Landtag für Schwaben

Die Interessen Schwabens und des Landkreises Augsburg werden in der neuen Landtagsfraktion vertreten durch:

  • Dr. Simone Strohmayr
  • Harald Güller
  • Dr. Linus Förster
  • Dr. Paul Wengert

Materialien zum Beitrag

Wahlergebnisse der Landtagswahl 2008 Augsburg-Land-Süd.

Frauenfussball-WM: „Augsburg wird ein sehr guter Gastgeber sein“

Die SPD Augsburg und SPD-Stadtratsfraktion begrüssen, dass Augsburg Spielort bei der Frauenfussball-Weltmeisterschaft sein wird. Augsburg wird ein sehr guter Gastgeber sein, so Unterbezirksvorsitzender Heinz Paula und Fraktionsvorsitzender Dr. Stefan Kiefer.
Für Bekanntheitsgrad, Image und Wirtschaftskraft der Stadt ist die heutige positive Nachricht aus Berlin nicht zu unterschätzen, so die SPD-Politiker, die erwarten, dass weitere sportliche Grossereignisse im attraktiven neuen Stadion folgen werden.

Stadiongestaltung muss jetzt schnell geklärt werden

Die SPD hat in der Amtszeit von Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert alle Voraussetzungen für den Bau des neuen Stadions geschaffen, erinnert Dr. Stefan Kiefer.
Der neue OB knüpft zu Recht dort an, wo sein Vorgänger alle Voraussetzungen für den Bau des neuen Stadions geschaffen hat. Nun ist es seine Aufgabe, den Vertragspartner FCA zur angemessenen äusseren Gestaltung der Arena zu bewegen – so wie es mit der Stadt vereinbart und im Hinblick auf die sportlichen Grossereignisse auch erforderlich ist. Hier gilt es, auch vor dem eigenen Bündnispartner hart zu bleiben, so Dr. Kiefer weiter.

Portrait Heinz Paula Heinz Paula fordert die bayerische Staatsregierung auf, endlich ihre zögerliche Haltung bei der Bahnanbindung des Augsburger Stadions aufzugeben.
Bislang hat die amtierende Wirtschaftsministerin alle Anregungen, einen Bahnhaltepunkt Impulsarena zu schaffen, schroff abgelehnt. Vom Nachfolger oder der Nachfolgerin erwarten wir eine Kurskorrektur, so Heinz Paula. Nur so lasse sich das Verkehrsaufkommen bei einem Großereignis wie der Frauenfussball-WM bewältigen.

Veröffentlicht von SPD Augsburg.

Aus Liebe zu Schwaben – Ihre Stimme für Roland Mair

Meine Politik ist ehrlich und fair – unter diesem Motto konnten Sie sich in den zurückliegenden Wochen einen Eindruck von Roland Mair, Kandidat für den Stimmkreis Augsburg-Land-Süd, verschaffen, ob beim Bürgerfest in Untermeitingen, dem Dorffest in Klosterlechfeld und den zahlreichen Infoständen.
Die Zeit ist Reif für ein gerechteres Schwaben und ein gerechteres Bayern. Mit Ihrer Wahl können Sie am 28.09. für eine gerechtere Bildungspolitik, für eine sinnvolle Energiepolitik und eine Arbeitnehmerfreundliche Politik stimmen.

Geben Sie deshalb Ihre Erststimme Roland Mair, Ihr Direktkandidat im Stimmkreis Augsburg-Land-Süd (Erststimme Liste 2 SPD).
Unterstützen Sie Roland Mair auch mit Ihrer Zweitstimme: Liste 2 SPD, Platz 209.

Aus Liebe zu Bayern. Beide Stimmen für die SPD.

Wählt Filz und Mief ab! Wählt das gerechtere Bayern!
Es war noch nie so spannend. Nutzt die Chance: Die Mehrheit knacken – jetzt! Wer nicht wählt, der nicht gewinnt…

Beide Stimmen zählen: Für gleiche Bildungschancen unabhängig vom Geldbeutel der Eltern, für neue Energie statt alter Atomkraftwerke, für Mindestlöhne und gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Für soziale Gerechtigkeit.

Mit der Erststimme (kleiner Stimmzettel) wählen Sie ihre Stimmkreiskandidatin oder ihren Stimmkreiskandidaten. Mit der Zweitstimme können Sie sich für eine beliebige Person auf der Liste der SPD entscheiden.

Die Summe von Erst- und Zweitstimmen der SPD bestimmt die Verteilung der Sitze im Landtag und im Bezirkstag. Das Gesamtergebnis entscheidet, welche Kandidatinnen und Kandidaten in den Landtag und Bezirkstag gewählt werden.

München: Franz Maget, Franz Müntefering und Christian Ude

Für die zentrale Kundgebung der BayernSPD und der Münchner SPD zur Landtags- und Bezirkstagswahl 2008 haben sich mit dem designierten Parteivorsitzenden Franz Müntefering und dem Münchner Oberbürgermeister Christian Ude zwei prominente Unterstützer der BayernSPD und ihres Spitzenkandidaten Franz Maget angekündigt.

Zunächst werden in zwei Talkrunden die Münchner Landtagskandidatinnen und -kandidaten zu den Themenschwerpunkten Bildung und Mindestlohn sprechen. Nach der offiziellen Begrüßung der Kundgebung durch BayernSPD-Vizechefin Adelheid Rupp, MdL, wird der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude zur Unterstützung der BayernSPD und ihrer Kandidatinnen und Kandidaten aufrufen.

Portrait Franz Maget Als Hauptredner wird Franz Maget, MdL, Vorsitzender der Münchner SPD und Ministerpräsidenten-Kandidat der BayernSPD, die Vorstellungen der SPD für eine gerechtere Politik in Bayern darstellen. Nur 22 Tage nach seinem großen Auftritt im Münchner Hofbräukeller wird der designierte Parteivorsitzende Franz Müntefering das sozialdemokratische Profil darstellen und die Chancen, die der Wahlsonntag für Bayern bedeutet, herausarbeiten. Zum Schluss der Kundgebung wird der BayernSPD-Landesvorsitzende, Ludwig Stiegler, sprechen.

Die Veranstaltung moderieren wird der Stadionsprecher des TSV 1860 München, Stefan Schneider. Für gute Musik von sTs, Wolfgang Ambros und eigenen Songs zu Beginn der Veranstaltung werden die Edelweißpiraten, eine Band aus dem oberbayerischen Weyarn sorgen. Voraussichtliches Ende der Kundgebung wird etwa 20.00 Uhr sein.

Termin:

25.09. 17:00 Uhr, Marienpatz, München.