twitter-reply twitter-retweet twitter-like

Bernd Früchtl als Bürgermeisterkandidat nominiert

Viel wurde in den letzten Wochen spekuliert, wer für Untermeitingen als Kandidat der SPD für das Bürgermeisteramt bei den Kommunalwahlen im März 2008 gegen den amtierenden Bürgermeister Georg Klaußner (CSU) antritt: Auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsverein am 31.10. im Haus Imhof nominierten die anwesenden Mitglieder den 29-jährigen Rechtsanwalt und Gemeinderat Bernd Früchtl einstimmig zum Bürgermeisterkandidat.

Bernd Früchtl ist jung, bodenständig, hat Elan, Mut und die notwendige Sachkenntnis sagte Ortsvorsitzender Jürgen Schmidt und weiter Mit ihm haben wir eine ernsthafte Chande, den amtierenden Bürgermeister abzulösen..
Und Gemeinderätin Ute Femmig betonte, ein sozialdemokratischer Wechsel sei in Untermeitingen fällig.
Auch Landtagsabgeordnete und Landratskandidatin Dr. Simone Strohmayr lobte Bernd Früchtl als aktiven aber auch kritischen Parteigenossen. Die SPD Lechfeld und er hätten bei der Wahl gute Chancen, weil sie die besseren Konzepte haben, sagte sie.

Bernd Früchtl stellte in seiner anschliessenden Rede seine Kernpunkte vor: Zentraler und wichtigster Punkt ist die effektive Zusammenarbeit der Lechfeldgemeinden. Denn nur gemeinsam sind wir stärker und können unseren Bürgern mehr bieten als bisher. Aber auch eine Verbesserung der Qualität der Kindergärten und -krippen sowie Untermeitingen noch lebens- und liebenswerter zu machen, sind von Bedeutung.
Diese Punkte wolle er bei seinen Hausbesuchen in Untermeitingen im Februar 2008 sowie auf den Infoständen der SPD Lechfeld den Bürgern vorstellen, so Früchtl.

Die Gemeinderatskandidaten für Untermeitingen werden am 30. November nominiert.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentar eintragen